Die Vorteile des Fastens wissenschaftlich erwiesen

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch – Bald ist wieder Fastenzeit

Ich hoffe, Ihr hattet trotz Corona eine Frohe Weihnacht und kommt gut ins Neue Jahr. Bald ist wieder Fastenzeit, also genießt nochmal ausgiebig die Festtagsgerichte😁 Ab jetzt kommen nach und nach ein paar Infos, warum Fasten eigentlich so gesund ist und man keine Angst davor haben muss, denn Fasten ist ein freiwilliger Nahrungsverzicht als perfekte Gesundheitsprävention. Hier ein Auszug aus dem Buch „Mit Ernährung heilen: Besser essen, einfach fasten, länger leben“ von Prof. Dr. Andreas Michalsen:

…die Resultate eines solchen ambulanten Fastens von Gesunden habe ich mit meiner Arbeitsgruppe untersucht und 2013 im Fachblatt Research in Complementary Medicine publiziert. An dieser Studie nahmen nach einem Aufruf durch die beteiligte Fastenleiterin 30 Frauen teil….. Alle Frauen mit einem Durchschnittsalter von 49 Jahren wurden vor und nach dem Fasten ausführlich medizinisch untersucht. Bei ihnen wurden Blutfettwerte, Blutdruck und Hormone sowie der Blutzuckerstoffwechsel gemessen. Nach dem einwöchigen Fasten zeigten sich starke Effekte: Es kam zu einer Gewichtsreduktion um knapp sechs Kilo bei den zu Beginn eher deutlich übergewichtigen Frauen, der obere systolische Blutdruckwert sank um 16 mmHg, der für die Herzgesundheit bedeutende LDL-Cholesterinwert um 30 Punkte und der Insulinwert von 14 auf 3mg/dl. Des Weiteren besserten sich die Stimmung, psychisches Befinden (Depressivität und Ängste), Müdigkeit und Schlafqualität gravierend.“

Na wenn das kein Grund ist mitzumachen… Übrigens war es reiner Zufall, dass sich für die Studie nur Frauen gemeldet haben, Männer sind natürlich auch immer eingeladen teilzunehmen, in der Regel kümmern sie sich aber leider seltener um ihre Gesundheit. Also auf geht’s meine Herren…

Menü